Telefonische Beratung

Reisezeit: Juni 2018 - November 2019

Böhmisches Porzellan - Handwerk- & Bummeltour

Besuch Porzellanfabrik

"Grüß dich Gott mei Arzgebirg!" Statten Sie dem Geburtstort von Anton Günther einen Besuch ab und reisen Sie durchs malerische Erzgebirge nach Karlsbad. Ehe Sie die berühmte Bäderstadt erkunden, besuchen Sie noch eine Porzellanmanufaktur.
Tagesfahrt | Karlsbad, Marienbad & Franzensbad | Tschechien
p.P. 22,95 €
  • ganztägige Gästeführung mit Stadtspaziergang Karlsbad
  • Mittagessen als 2-Gang-Menü in Böhmen
  • Führung (deutsch) durch die Porzellanfabrik Thun

Böhmisches Porzellan - Handwerk- & Bummeltour

Von Scheibenberg aus startet Ihre Fahrt durchs malerische Erzgebirge. Über Crottendorf und Oberwiesenthal geht es entlang der sächsisch-böhmischen Grenze hinauf in die höchstgelegene Stadt Mitteleuropas: Boží Dar (Gottesgab). Dieses einzigartige Fleckchen Erde ist die Heimat von Anton Günther - dem Vater der erzgebirgschen Liedpostkarte. Seine Sehnsucht nach dem "Arzgebirg" vertonte er und wurde damit legendär. Hier, in seinem Heimatort, kehren Sie zum Mittagessen ein, um Kraft für die weiteren Entdeckungen des Tages zu sammeln.

Im Anschluss wandeln Sie auf den Spuren des böhmischen Porzellans. Sie besuchen die Porzellanmanufaktur Thun in Nová Role. Hier erleben Sie während einer Führung hautnah den Weg vom Ton zum Porzellan. Neben Historischem gibt es auch allerlei "Zukunftsmusik", denn die Fabrik ist hochmodern ausgestattet! Natürlich bleibt im Anschluss genügend Zeit für einen Bummel durch den Werksverkauf!

Zum Abschluss unternehmen Sie eine Stippvisite nach Karlsbad. Nach Lust und Laune haben Sie die Gelegenheit, sich bei einem Stadtrundgang von Ihrem Gästeführer Geschichte und Geschichten von Karlsbad näher bringen zu lassen. Oder aber Sie gehen selbst auf Erkundungs- und Einkaufstour durch die Stadt.

Tagesfahrt anfragen

01.06.2018 – 30.11.2019

25

Anmerkungen und Wünsche