Skip to main content
Telefonische Beratung

Reisezeit: Januar - November 2019

Der Harz querbeet und kulinarisch

Baumkuchen, Harzer Roller, Dampfbahn & Likör

Genießen Sie eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn. Besuchen Sie ein Schaubergwerk, die Harz-Köhler und entdecken Sie zauberhafte Fachwerk-Städtchen und regionale Köstlichkeiten.
4 Tage | Sachsen-Anhalt | Harz
p.P. ab 169,00 €
  • 3x Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs und Begrüßungstrunk im 4-Sterne Hotel
  • Stadtführung in Wernigerode am Anreisetag
  • ganztägige Gästeführung zur Harzrundfahrt
  • Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn von Wernigerode nach Drei Annen inkl. Platzreservierung
  • Eintritt und 45minütige Führung und Besichtigung der Köhlerei mit Museum
  • Mittagsimbiss als typisches Harzkäsebrett in der Köhlerhütte
  • Verkostung und Kaffee in der "Baumkuchenmanufaktur" mit Möglichkeit zur Teilnahme am Schaubacken im Rahmen der öffentlichen Führung (Freitag und Samstag zw. 14-16 Uhr)
  • ganztägige Gästeführung Harz mit Stadtführung Quedlinburg und Hexentanzplatz
  • 90minütige Führung durch die Harzer Likör Manufaktur mit Verkostung 8 versch. Liköre, harztypischem Imbiss (Schmalzstulle, Käse, Gurke), Salzgebäck und Wasser satt

Tag 1: Die bunte Stadt Wernigerode und ein zünftiges Tzscherper-Esssen

Ihre Reise führt nach Wernigerode - bei einer Stadtführung durch die historische Altstadt erfahren Sie alles über die "bunte Stadt" und ihr berühmtes Rathaus. Spazieren Sie vorbei an den herrlichen Fachwerkhäusern, welche die Krisen des 20. Jahrhunderts beinahe unbeschadet überstanden haben.

Am Abend tafeln Sie im Hotel. Alternativ erklingt das "Glück auf" der Bergleute (zubuchbar). Gehen Sie in dem Eisenerzbergbau im Harz auf die Spur und lassen Sie sich in die Welt der Bergmänner entführen. Nach einer unterhaltsamen Führung durch die historische Anlage werden Sie mit dem Steigerlied zum zünftigen Tzscherper-Essen begrüßt. Bei Musik genießen Sie tief im Berg typische Harzer Leckereien. Fangen Sie diese besondere Atmosphäre ein und freuen Sie sich schon auf die weiteren Tage im Harz.

Tag 2: Mit Volldampf durch den Harz

Guten Morgen! Nach dem Frühstück im Ihrem Hotel starten Sie heute zur großen Harz-Rundfahrt. Zu den schönsten Streckenabschnitten der Harzer Brockenbahn gehört die Strecke zwischen Wernigerode und Drei Annen. Der Zug steht mächtig unter Dampf, die Steigung ist beachtlich und die Ausblicke verzaubern. Hier lebt die Mystik des Harzes auf. Gemeinsam genießen Sie am Morgen ein Stück Eisenbahnromantik. Eine Rundfahrt führt Sie an der Rappodetalsperre vorbei. Hier entstand 2017 die zweitlängste Fußgänger-Hängebrücke der Welt! Wenn Sie mögen, wäre ein Spaziergang darüber unser Tipp für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Ihr weiterer Weg führt Sie in eine Köhlerei. Hier rauchen zu bestimmten Zeiten noch die Erdmeiler wie in der guten alten Zeit und der Köhler persönlich führt Sie in sein Handwerk ein. Und was ist ein Muss im Harz? Natürlich der "Harzer Roller". In uriger Atmosphäre servieren wir zur Mittagszeit ein deftiges Käsebrett. Zum Kaffeetrinken kehren Sich in einer Baumkuchenmanufaktur ein. Dort können Sie, wenn gewünscht, selbst verfolgen, wie der Baumkuchen Schicht für Schicht gebacken wird.

Tag 3: Quedlinburg, Destillate und Hexen

Heute erkunden Sie Quedlinburg. Schlendern Sie gemeinsam mit Ihrer ortskundigen Gästeführung durch die verwinkelten Gassen des Harz-Städtchens und vorbei an zahlreichen Fachwerkhäusern. Aber nicht nur baulich ist diese Stadt besonders - zahlreiche Sagen und Legenden ranken sich um Quedlinburg. So erfahren Sie zum Beispiel, wie sich der Hund "Quedel" heldenhaft den Platz auf dem Stadtwappen verdiente!

Kosten ist gewünscht an diesem Tag. Sie besuchen die Harzer Likör-Manufaktur. Sehen Sie, mit welcher Hingabe und Liebe hier Kräuterliköre, Fruchtsaftliköre, Brände und Destillate entstehen und probieren Sie! Ein typisch Harzer Mittagsimbiss sorgt dafür, dass Sie unbesorgt verkosten können.

Über den Nachmittag entscheiden Sie ganz nach Kondition. Sie sind gut zu Fuß? Dann müssen Sie zur Rosstrappe! Es ist zwar nur ein kleiner Fußweg, aber dieser führt über steiniges Gelände, um mit grandiosem Ausblick ins Bodetal zu belohnen. Sie mögen es lieber bequem? Dann fährt Ihr Bus Sie direkt zum Plateau des Hexentanzplatzes.

Tag 4: Kloster Michaelstein

Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen vom sagen- und zauberhaften Harz.

Unser Geheimtipp auf Ihrer Heimreise ist das Kloster Michaelstein. Wo früher die Mönche wohnten, liegt heute Musik in der Luft. Die einstündige Führung durch die Anlage und das einzigartige Musikinstrumentemuseum wird Sie begeistern. Die Anlage wird mit viel Herzblut und Engagement geführt - lassen Sie es anklingen!

Mehrtagesfahrt/Hotel anfragen

01.01.2019 – 30.11.2019

25

Gewünschtes Zimmerkontingent
* *Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Zubuchbare Leistungen
Preis auf Anfrage p.P.

Preis auf Anfrage p.P.
Anmerkungen und Wünsche