4 Tage | Lausitz & Zittauer Gebirge

Eine Landpartie mit Pfiff

Bautzener Türmergeschichten und Görlitz "rundum"

Görlitz, Bautzen und der Kurort Oybin – natürlich zeigen wir Ihnen in vier Tagen die Klassiker der Oberlausitz! Aber auch der Berzdorfer See und das Damastmuseum gehören in die Region. Bei Ihren Tagesausflügen erfahren Sie mehr und entdecken alle Seiten dieser zauberhaften Region!

Reisetermine:

1. Jan - 3. Dez 2022 täglich

Es werden keine passenden Reisetermine angezeigt? Nutzen Sie das Feld für den Sondertermin im Anfrageformular. Wir melden uns bei Ihnen!


  • 3x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel
  • ganztägige Gästeführung Zittauer Gebirge
  • Eintritt und Führung Schauwerkstatt im Damastmuseum
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn Zittau-Oybin
  • ganztägige Gästeführung mit Stadtrundgang Görlitz
  • Besuch Manufaktur Herrnhuter Sterne und Einkaufsmöglichkeit
  • Stadtführung Bautzen mit der Türmerin

Tag 1: Anreise ins Zittauer Gebirge

Diese Reise ist für alle, die die Lausitz mit all ihren Facetten erleben möchten! Sie beziehen Ihr Ferienhotel in Oybin, ein 3-Sterne Hotel in Zittau oder ein 4-Sterne Haus in Bautzen - ganz nach Wunsch! Wie auch immer Sie sich entscheiden, das Abendessen wird im Hotelrestaurant oder im urigen Gasthaus gereicht! Sie haben auf Ihrer Anreise noch etwas länger Zeit? Wussten Sie, dass die meistverkaufte Spirituose Deutschlands heute noch nach alter Tradition in der Lausitz hergestellt wird? Wir empfehlen deshalb einen Besuch in der traditionsreichen Weinbrennerei Wilthen. Nach der Führung darf die Verkostung hier natürlich nicht fehlen!

Tag 2: Mit Volldampf durchs Zittauer Gebirge!

"Einsteigen und Türen schließen!", ertönt es am Bahnhof der Zittauer Schmalspurbahn. Das "Tor zum Zittauer Gebirge" wird die alte Weberstadt auch genannt und steckt voller Geschichten! Bekannt ist der Ort unter anderem für sein einzigartiges sakrales Kunstwerk - das Zittauer Fastentuch. Im Mittelalter war es üblich, während der Fastenzeit in den Kirchen die Altarräume mit großen Tüchern zu verhängen. Dabei entstanden regelrechte textile Bilderbibeln, von denen einige gigantische Ausmaße erreichten. Wie durch ein Wunder blieben in Zittau gleich zwei erhalten (Eintritt auf Wunsch vor Ort). Die Zeit vergeht wie im Flug und schon sitzen Sie in der Bimmelbahn, die Sie schnaufend nach Oybin chauffiert. Der Kurort stellt landschaftlich etwas Einmaliges dar: Malerisch liegt er eingebettet zwischen den Gipfeln des Zittauer Gebirges. Besuchen Sie das Hochzeitskirchlein, bummeln Sie durch den Ort und nutzen Sie die Zeit für eine Mittagseinkehr. Der Nachmittag gehört den Handwerkskünsten. Sicher kennen Sie die Frottierwaren der Firmen Möwe und Frottana. Sie sind echte Lausitzer! Wie die guten Stücke entstehen und was es mit der Damastweberei auf sich hat, erfahren Sie in der lebendigen Schauwerkstatt in Großschönau. Hier erleben Sie ein altes Handwerk live und werden staunen, wieviel Liebe zum Detail und Erfindergeist in den alten Maschinen steckt.

Tag 3: Görlitz rundum

Mehr als 4000 denkmalgeschützte und original erhaltene Bauten aus Spätgotik, Renaissance, Barock, Gründerzeit und Jugendstil begegnen Ihnen in Görlitz. Für viele gehört Görlitz zu den schönsten und interessantesten Städten Deutschlands. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Stadtrundfahrt von der einmaligen Architektur. Begeben Sie sich auf die Spuren des "Klötzelmönches", spazieren Sie durch die "Verrätergasse" zum "Flüsterbogen" und enden auf Wunsch beim "Nachtschmied" zur zünftigen Mittagseinkehr. Oder Sie nutzen die Zeit für eigene Entdeckungen.

Die Mischung verschiedener Baustile und Epochen ist übrigens auch für den Beinamen der Stadt verantwortlich: "Görliwood". Den Beinamen hat sich die Stadt an der Neiße schützen lassen, denn über 80 Filme wurden hier bereits aufgezeichnet. Ihr Gästeführer wird Ihnen von Schauplätzen und Dreharbeiten bekannter Filme berichten!

Hören Sie auch von der polnischen Nachbarstadt, über die Landeskrone und die Brauerei und natürlich den ehemaligen Tagebau vor der Stadt. Dort wo einst mächtige Bagger Kohle förderten ist heute der Berzdorfer See. Hier reservieren wir gern Plätze zum Kaffee (zubuchbar)! Sie möchten noch mehr sehen? Im benachbarten Ostritz erwarten Sie alternativ die Nonnen im Kloster Marienthal (zubuchbar). Sie suchen noch nach einem passenden Andenken für Ihren Kurzurlaub in der Lausitz? Herrnhuter Sterne schmücken in der Advents- und Weihnachtszeit viele Wohnungen, Kirchen, soziale Einrichtungen, aber auch Straßen, Plätze und Schaufenster. Bei einer kurzen Führung erfahren Sie die Geheimnisse dieses berühmten Adventsschmuckes. Auch Sie können im Werksverkauf Ihr eigenes Exemplar erstehen!

Tag 4: Bautzner Geschichten

Bevor es nach Hause geht, spazieren Sie durch Bautzen. Die über 1000jährige Sorbenmetropole beeindruckt mit einer mächtigen Kulisse. Der Dom St. Petri überragt das historische Zentrum. Als Stadt der Türme hat Bautzen natürlich auch einen mächtig schiefen Turm - lassen Sie sich überraschen! Verpassen sollten Sie auf keinen Fall einen Abstecher in den Senfladen!

Mehrtagesfahrt/Hotel anfragen

Reisetermine

1. Jan - 3. Dez 2022 täglich

Es werden keine passenden Reisetermine angezeigt? Nutzen Sie das Feld für den Sondertermin im Anfrageformular. Wir melden uns bei Ihnen!


25

Gewünschtes Zimmerkontingent
* *Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Zubuchbare Leistungen
Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage
Anmerkungen und Wünsche

Weitere Reiseempfehlungen

Passend zur Reise Eine Landpartie mit Pfiff können wir folgende Reisen aus den Reisecharakteren
Städtereisen, Seniorenreisen, mit Zugfahrt empfehlen