5 Tage | Vogtland

Musikwinkeltour Vogtland

Der Tipp für Landfrauen, Orchester und Musikliebhaber

Alexander Böhm

Meine persönliche Empfehlung

Tipp: Lassen Sie sich im klingenden Gasthof zu einer musikalischen Reise in die Welt der Instrumente entführen. Bei einem guten Mittagessen erklingen viele echte Vogtländer – denn unzählige Orchesterinstrumente sind tatsächlich "made in Vogtland"!

Alexander Böhm


Musik liegt in der Luft, Stickmaschinen rattern im Takt, grüne Hügel zaubern eine einmalige Landschaft. Willkommen im Vogtland! Eine ideale Ecke um Urlaub zu machen, einen Abstecher nach Franzensbad und Eger zu unternehmen und Neues zu entdecken.


Buchbare Termine:

  • 4x Übernachtung mit Frühstück und Saunanutzung im 4-Sterne Hotel
  • 4x Halbpension als 3-Gang-Menü o. Buffet nach Wahl des Küchenchefs
  • ganztägige Gästeführung Vogtland
  • Eintritt und Führung Schaustickerei Plauen
  • Fotostopp an der Göltzschtalbrücke
  • 1stündige Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl (Plätze unter Deck)
  • ganztägige Gästeführung mit Marktplatzbummel Eger & Parkspaziergang Franzensbad
  • ganztägige Gästeführung mit Musikwinkelrundfahrt
  • Eintritt Vogtland-Arena
  • Schauvorführung in der Erlebniswerkstatt Musikinstrumentenbau (Gruppe wird ab 25 Personen geteilt; Geige und Kontrabass)

Tag 1: Willkommen im Vogtland

Wir heißen Sie willkommen im Vogtland. Und damit die Gemütlichkeit und Entschleunigung gleich ankommt, starten Sie auf Wunsch mit einer einstündigen Stadtrundfahrt mit der Historischen Straßenbahn durch Ihren Urlaubsort Plauen. Mit an Bord ist in jedem Triebwagen ein Gästeführer. Damit haben Sie gleich zu Beginn den besten Überblick über die Spitzenstadt (zb).

Tag 2: Dort wo durchs Land die Elster fließt...

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie die Löcher in die Spitze kommen? Plauen gilt als die Spitzenstadt schlechthin. In einer Schaustickerei schauen Sie hinter die Kulissen und dürfen dem Sticker Löcher in den Bauch fragen.

Die anschließende Rundfahrt durch die vogtländische Schweiz führt zur Göltzschtalbrücke. 26 Millionen Ziegelsteine türmen sich hier zu größten Brücke dieser Art weltweit. Dieses Fotomotiv sollten Sie nicht verpassen! Grund für den Bau der Brücke war die wichtige Eisenbahnverbindung zwischen Leipzig und Nürnberg. Das genaue Wie und Warum erfahren Sie von Ihrer Gästeführung.

Am Nachmittag erreichen Sie das Meer des Vogtlandes die Talsperre Pöhl. Hier dürfen Sie sich auf eine einstündige Schifffahrt freuen. Gern mit Kaffee und Kuchen. Es bleibt Zeit um noch ein wenig am Ufer spazieren zu gehen oder wenn das Wetter es zuläßt sogar ein Bad zu wagen...

Tag 3: Eger und Franzensbad

Auf ins Böhmische! Auf den Spuren von Kaise Karls dem IV. reisen Sie heute in die Wallensteinstadt Eger. Wir zeigen Ihnen das berühmte "Stöckl" und erzählen von der Kramer Gasse. Zeit für einen Geschäftebummel oder ein individuelles typisch böhmische Mittagessen ist auch. Der Nachmittag gehört Franzensbad. Der besonders bei deutschen Gästen beliebte Kurort hat seinen ganz eigenen Charme, dem neben Goethe viele andere Persönlichkeiten der Geschichte erlegen sind. Heute sind Sie live vor Ort! Ein Foto mit dem "kleinen Franzl", eine Verkostung der heilenden Wässerchen und eine Spaziergang über Flaniermeile gehören einfach dazu. Schnuppern Sie für einen Tag Badestadtluft. Vielleicht weckt es Lust auf mehr!

Tag 4: Im vogtländischen Musikwinkel

Eine Panoramafahrt führt über Schöneck - den Balkon des Vogtlandes zur Vogtlandarena. Die bekannte Sprungschanze müssen Sie gesehen haben. Wenn Sie mögen, geht es mit der WiLie-Bahn bis zum Fuß des Gläsernen Aufzuges und von dort bis in den "Kopf" der Schanze. Der Ausblick ist einmalig (vor Ort zahlbar). Neben den Skifliegern sind die vogtländischen Instrumentenbauer echte Überlieger. In meisterhafter Handarbeit werden hier seit über 350 Jahren Musikinstrumente gebaut. Quer durch den Musikwinkel fahren Sie von Klingenthal nach Markneukirchen. Hier hängt der Himmel sprichwörtlich voller Geigen. In einer Schauwerkstatt steigen Sie am Nachmittag in das Zauberreich der Töne und Instrumente ein und sind live dabei, wenn eine Geige oder ein Blasinstrument zum Leben erweckt werden. Mit freier Zeit im Sächsischen Staatsbad Bad Elster geht der Tag seinem Ende entgegen.

Tag 5: Ein Flug zu den Sternen

Morgenröthe - Rautenkranz, der Geburtsort des 1. Deutschn im Weltall -Sigmund Jähn- erwartet Sie auf Wunsch vor Ihrer Abreise mit einer einzigartigen Raumfahrtausstellung. Hier kann man träumen, staunen und sich ein klein wenig wie der 1. Deutsche Fliegerkosmonaut fühlen. (zb)

Weitere Reiseempfehlungen

Passend zur Reise Musikwinkeltour Vogtland können wir folgende Reisen aus den Reisecharakteren
Seniorenreisen, Vereinsreisen, mit Schifffahrt, mit Musik & Unterhaltung empfehlen