Skip to main content
Telefonische Beratung

Reisezeit: 30. Mär - 2. Apr 2018

Osterreiten, Kuschelkahn & sorbische Bräuche

Osterreiten in der Lausitz

Höhepunkt der Reise ist der Besuch bei den Osterreiten. Außerdem lernen Sie die sorbischen Bräuche kennen, unternehmen eine Kuschelkahnfahrt mit Heißgetränken im Spreewald und lernen die süße Verführung der Felicitas Schokoladenmanufaktur lieben!
4 Tage | Brandenburg | Spreewald
p.P. ab 195,00 €
  • 3x Übernachtung mit Frühstück im gehobener Komfort Hotel
  • 3x Abendessen als 3-Gang- Menü o. Buffet nach Wahl des Küchenchefs
  • ganztägige Gästeführung Niederlausitz mit Führung Bad Muskau
  • Begrüßung in Tracht mit Brot & Salz, Vortrag über die Sorben, Besuch der Ausstellung im Sorbischen Kulturzentrum, Schauvorführung im Ostereierverzieren
  • Begrüßung in der Schokoladenmanufaktur Felicitas mit Filmvorführung "Die Schokoladenseite der Lausitz" bei Kaffee oder Heißer Schokolade mit Schokoladenverkostung
  • ganztägige Gästeführung "Spreewald"
  • Besuch der traditionellen Osterprozession in Zerkwitz
  • 1,5stündige Spreewaldkahnfahrt
  • 1 Heißgetränk zur Kuschelkahnfahrt

Tag 1: Anreise

Wie wäre es auf Ihrer Anreise mit einem Stopp in Dresden? Gern zeigen wir Ihnen die Stadt. Bitte fragen Sie uns!

Tag 2: Lausitzer Schokolade und Sorbische Bräuche

Freuen Sie sich auf die schönsten Seiten der Lausitz und gehen Sie mit Ihrer Reiseleitung auf Entdeckungstour.

Zu Beginn des Tages führt Sie Ihr Weg in das Weltkulturerbe- und Gartenparadies Bad Muskau: Flanieren Sie um das fürstliche Schlossensemble und entdecken Sie weitläufige Wiesen mit majestätischen Bäumen, geschwungenen Wegen, pittoresken Seen, Flüsschen und einzigartigen Brücken. Zur Mittagszeit geht es zwar nicht "um die Wurst" aber um die Schokolade. Zart schmelzende, feinste Pralinés, köstlich schmeckende Schokoladentafeln oder kleine, süße Figuren entstehen hier in liebevoller Handarbeit. In der Schauwerkstatt erfahren Sie mehr über das Handwerk eines Chocolatiers und finden im Werksverkauf sicherlich ein süßes Souvenir. Das idyllische Hornow mit seiner trutzigen Kirche und dem malerischen Schloss ist die Heimat von „Felicitas“.

"Willkommen im Sorbischen Kulturzentrum" heißt es dann am Nachmittag. Gemeinsam staunen Sie über die Trachtenpuppenausstellung und über verzierte Ostereier. Nach der Begrüßung in sorbischer Tracht mit Brot und Salz erklingen Lieder, und Sagen des Sorbenlandes werden erzählt

Tag 3: Osterreiten und Frühlingserwachen im Spreewald

Mit dem Osterreiten wird die frohe Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi in die Dörfer rund um Zerkwitz getragen. Jährlich nehmen an diesem österlichen Ritt durch die Spreewalddörfer etwa 30 Reiterinnen und Reiter teil. An der Kirche in Zerkwitz beginnt und endet das Osterreiten. Pfarrer Michael Oelmann segnet den Prozessionszug an der Kirchenschwelle, bevor dieser sich auf den 30-Kilometer-Rundkurs macht. 09.00 Uhr - Ostergottesdienst Zerkwitz / 10.00 Uhr - Auszug der Osterreiter

Danach heißt es mystisch verzaubert, sonnendurchflutet, frisch grünend und unheimlich schön - der Spreewald ist gerade im erwachenden Frühjahr eine Reise wert! Unterhaltsam begleitet von Ihrer örtlichen Gästeführung, entdecken Sie die kleinen, tief im Spreewald versteckten Dörfchen. Sie hören vom Spreewaldwhisky, von Mücken und Störchen und erleben die Paul-Gerhardt-Stadt Lübben als Scheitelpunkt zwischen Ober- und Unterspreewald. Natürlich darf eine Fahrt mit den typischen Kähnen nicht fehlen: Ihr Fährmann stakt mit Ihnen in Richtung des Museumsdorfs Lehde. Heiße Getränke und warme Decken machen diese "Kuschelkahnfahrt" zu einem ganz besonderen Erlebnis. Auf dem Rückweg nach Cottbus streifen Sie das Storchendorf Dissen und können auf Wunsch einen Blick in die reizvolle sorbische Fachwerkkirche werfen.

Tag 4: Auf Wiedersehen

Schon heißt es Abschied nehmen - Sie haben viele Eindrücke gesammelt und treten die Heimreise an.

Mehrtagesfahrt/Hotel anfragen

30.03.2018 – 02.04.2018

25

Gewünschtes Zimmerkontingent
* *Einzelzimmerzuschlag p.P. 45,00 €
Anmerkungen und Wünsche