Telefonische Beratung

Reisezeit: 22. - 25. August 2019

Sommer in der Oberlausitz mit Stadtfest Görlitz

Gleich Termin sichern!

Görlitz feiert - und Sie sind dabei! Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Charme verzaubern und genießen Sie den Sommer in der Oberlausitz.
4 Tage | Sachsen | Lausitz & Zittauer Gebirge
p.P. ab 189,00 €
  • 3x Übernachtung inkl. Frühstück, 2x Halbpension als 3-Gang-Menü, freie Nutzung Fitnessbereich im 4-Sterne Hotel
  • Stadtführung Bautzen
  • Abendessen Schlemmerbuffet im Mönchshof Bautzen „Register von allerlei Speisen - das 15.“
  • 2stündige Sagenführung Görlitz
  • freie Zeit in Görlitz zum Besuch des Altstadtfestes (eventueller Eintritt vor Ort zahlbar)
  • ganztägige Gästeführung mit Stadtrundfahrt Zittau und Ortsführung Oybin
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn Oybin-Zittau

Tag 1: Anreise

Bevor Sie Ihr gemütliches Hotel beziehen geht es in Bautzen auf Stadtentdeckung mit Ihrer Gästeführung. Die Stadt wartet unter anderem mit einer reichen kirchlichen Geschichte und zwei Kulturen auf. Erfahren Sie mehr über den beeindruckenden Dom St. Petri, die alte Wasserkunst, die Fischerpforte, die Mönchsbastei, die Ortenburg und die unzähligen in den blauen Himmel ragenden Türme. Spüren Sie bei einem Spaziergang durch die engen Straßen und verwinkelten Gassen der Stadt das mittelalterliche Fluidum.

Tag 2: Görlitz feiert

Freuen Sie sich auf die östlichste Stadt Deutschlands. Mit Görlitz erwartet Sie eine prachtvolle Stadt. Mehr als 4000 denkmalgeschützte und original erhaltene Bauten aus Spätgotik, Renaissance, Barock, Gründerzeit und Jugendstil begegnen dem Besucher, denn schon im Mittelalter war Görlitz eine blühende Handelsstadt. Gepaart mit Geschichten um sagenumwobene Begebenheiten vom "Nachtschmied" und "Klötzelmönch" führt Ihr Weg am Flüsterbogen vorbei zum Dom St. Petri.

Am letzten Augustwochenende feiert die Stadt Görlitz, die sich zu Recht als eine der schönsten Deutschlands bezeichnet, das Altstadtfest. Gaukler, Spielleute, historische Stände und ein Rahmenprogramm, das seinesgleichen sucht, lassen das Görlitz vergangener Zeitalter aufleben. Noch bunter und abwechslungsreicher soll es werden, das Fest, welches Görlitz und Zgorzelec verbindet: Das Altstadtfest auf der einen, das Jakuby-Fest auf der anderen Seite der Neiße laden zur grenzenlosen Feier in einer Stadt mit zwei Nationen. Die historische Görlitzer Altstadt verführt mit buntem Treiben.

Tag 3: Eine Landpartie ins Zittauer Gebirge

Eine Landpartie bringt Sie durch farbenfrohe Dörfer mit traditionellen Umgebindehäusern, begleitet von Geschichten über die Oberlausitz, ins Zittauer Gebirge. Ein unbedingtes Muss sind die beiden Kurorte Jonsdorf und Oybin. Der Kurort Oybin stellt landschaftlich etwas Einmaliges dar. Malerisch liegt er zwischen den Bergen. In der Mitte des Ortes erhebt sich ein gewaltiger Sandsteinfelsen in Form eines Bienenkorbs, der der Ansiedlung seinen Namen gab. Eine Kloster- und Burgruine ist auf Wunsch nach kurzem Aufstieg zu besichtigen und zeugt von großen historischen Geschehnissen. Auch die Maler der deutschen Romantik wie Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus zog es auf den Berg, und sie machten ihn durch ihre Gemälde weltberühmt. Hier in Oybin steigen Sie nach dem Mittag auf Wunsch auch in die Bimmelbahn, die Sie schnaufend zurück nach Zittau bringt. Die Schmalspurbahn fährt noch unter Dampf wie zu Urgroßvaters Zeiten. Das ist Eisenbahnromantik pur!

Tag 4: Auf Wiedersehen

Schon heißt es Abschied nehmen - mit vielen Eindrücken von all den Besonderheiten endet Ihr Aufenthalt und Sie treten die Heimreise an.

Mehrtagesfahrt/Hotel anfragen

22.08.2019 – 25.08.2019

25

Gewünschtes Zimmerkontingent
* *Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage
Zubuchbare Leistungen
60,00 EUR p.P.

99,00 EUR

99,00 EUR
Anmerkungen und Wünsche