3 Tage | Erzgebirge

Glück auf im Erzgebirge

Unser Klassiker - Traditionen erleben!

Weltkulturerbe, dampfende Kessel und traditionelles Handwerk begegnen Ihnen auf dieser Reise ins Erzgebirge. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen, wir wünschen viel Vergnügen!


Buchbare Termine:

  • 2x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, Halbpension als 3-Gang-Menü o. Buffet nach Wahl des Küchenchefs und Nutzung von Schwimmbad, Sauna, Relaxbecken im Komfort Hotel
  • Eintritt & Führung Frohnauer Hammer mit Schnitz- und Klöppelstube
  • ganztägige Gästeführung Erzgebirge mit Stadtspaziergang Annaberg und Panoramafahrt Fichtelberggebiet
  • Mittagspause in der Leffelstube "erzgebirgische Kartoffelsuppe mit Würstchen", "Speckfettbemme" auf dem Tisch
  • Eintritt und Vortrag mit Geschichten über die Räucherkerzen-Manufaktur und Herstellung, Möglichkeit zum Einkauf im Betriebsverkauf
  • Fahrt mit der Fichtelbergbahn Neudorf -Oberwiesenthal
  • Eintritt & Führung im Stickereimuseum und Erzgebirgsschau
  • Betriebsführung in der Gläsernen Stickerei, Begrüßungsgetränk Sekt oder Glühwein (je nach Jahreszeit), Einkaufsmöglichkeit

Tag 1: Frohnauer Hammer

Traditionen kann man im Erzgebirge überall hautnah erleben. Ein Muss für jeden Besucher ist ein Stopp am historischen "Frohnauer Hammer". Hier erleben Sie den alten Schmiedehammer und die Blasebälge bei einer Führung durch die alte Schmiede am Originalschauplatz in Aktion. Zu den Zeiten, als Annaberg - die Hauptstadt des Erzgebirges - durch das große "Berggeschrey" zu Bedeutung gelangt war, wurden hier die legendären Engelsgroschen geprägt. Sie hören Geschichten aus dieser Zeit und schauen im benachbarten Hammer-Herrenhaus der Klöpplerin bei der immer seltener werdenden Handarbeitskunst über die Schulter.

Danach geht es hinauf nach Oberwiesenthal, wo Sie in Ihrem Hotel auf das Herzlichste empfangen werden. Nach dem Check-In nehmen Sie zum Abendessen Platz.

Tag 2: Unter Dampf: Eisenbahn & Räucherkerzen

Nach einem guten Frühstück startet der Ausflug mit Blick auf die Sprungschanzen und ausgedehnte Wälder in Richtung Annaberg. Hier entdecken Sie gemeinsam mit einem Gästeführer die Innenstadt. Startpunkt ist die beeindruckende St. Annenkirche, die mit ihrem 78 Meter hohen Turm der wohl dominanteste Stadtbau ist. Ein Spaziergang durch die kleine Kirchgasse führt zu einem weiteren Wahrzeichen: der Barbara-Uthmann-Statue auf dem Marktplatz. Sie hören die Lebensgeschichte der berühmten Montanunternehmerin und Bortenverlegerin mit Herz. Prachtvolle Bürgerhäuser säumen den Weg, bevor der Bus nach Neudorf zur Weiterfahrt bereit steht. Im historischen 4-Seiten-Hof riecht es nach Räucherkerzchen. Sie entdecken, wie die "Karzln" geboren werden. Natürlich in bester Mundart! Im gut sortierten Laden bleibt Zeit nicht nur Räucherware, sondern auch allerhand erzgebirgische Volkskunst zu erstehen. Warum die "Heimat" der Räucherkerzen auch als "Suppendorf" bezeichnet wird, schmecken Sie beim Mittagsimbiss sicher sofort! Mit viel neuem Wissen im Kopf und erzgebirgischer Suppe im Bauch dampfen Sie mit der traditionsreichen Schmalspurbahn zurück ins Hotel.

Tag 3: Stickkunst in Perfektion

Neben Borten, Quasten, Kordeln und Klöppelspitze hat das Erzgebirge eine große Stickerei-Tradition. In Eibenstock spiegelt sich der frühere Reichtum der Stadt im Jugendstilviertel, in Rathaus und Kirche wider. Die Mitarbeiter der Schauwerkstatt versetzen mehr als 100 Jahre alte Maschinen in Funktion und verraten, wie die Löcher in die Plauener Spitze kommen. Zeit für den Betriebsverkauf der hochmodernen Stickerei bleibt auch. Ein fleckgeschütztes Deckchen oder beheizte Einlegesohlen sind begehrte Souvenirs.

Weitere Reiseempfehlungen

Passend zur Reise Glück auf im Erzgebirge können wir folgende Reisen aus den Reisecharakteren
Seniorenreisen, Vereinsreisen, Auftakt- & Abschlussfahrten, mit Zugfahrt empfehlen